Rapid

Rapid Silencing System – Reduziert Lärm

18. November 2008 - Wurde ein Produkt zur Fakuma 2008 vorgestellt, dass etwas leiser am Markt auftritt – das Rapid Silencing System (RSS) von Rapid Granulator AB, dem Schwedischen Weltmarktführer in der Schneidmühlentechnologie. Die Reduzierung von Lärm im Arbeitsumfeld erfährt steigende Bedeutung und Interesse durch nationale und EU-weite Gesetzgebung. RSS bietet Verarbeitern und OEMs gerade hier eine innovative Lösung zur Geräuschdämmung.

Als modulares System entwickelt kann RSS an fast jede Maschinenkonfiguration angepasst werden, um Lärm um 10-20 dB (A) zu reduzieren. Obwohl es für den Einsatz an Schneidmühlen und deren Transportsystemen entwickelt wurde, kann RSS bei fast allen Lärm verursachenden Maschinen eingesetzt werden, um den Lärmpegel zu reduzieren, damit die Vorgaben der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung erreicht werden können.

Das System ist klar erkennbar, die Schallschutzelemente sind einfach zu montieren und ebenfalls wieder leicht zu demontieren. Es ist so einfach anzupassen bei Änderungen des Layouts der Produktionshalle. Weiterhin ist es leicht zu reinigen und alle Bauteile sind absolut rostfrei.

Hierzu sagt der Marketing Manager der Rapid Gruppe, Bengt Rimark: „Lärm am Arbeitsplatz ist zum einen allbekannt und zum anderen unvermeidbar und die Bandbreite beginnt mit leichten Irritationen und geht bis zu Gesundheitsschäden. Als Maschinenhersteller gewähren wir während der Entwicklung der Gesundheit und der Sicherheit des Bedieners immer höchste Priorität. Deshalb ist eine niedriges Betriebsgeräusch ein klares Entwicklungsziel bei Rapid.“

“Jedoch ist die Kunststoffvermahlung definitiv ein Lärm entwickelnder Vorgang, aber Lärm kann durch die wirtschaftlichen Rahmenbedingungen der Produktion nicht allein durch die Entwicklung eliminiert werden. Zudem ist bei steigender Maschinengröße, mit denen auch große Teile vermahlen werden können, die Verwendung von Schallschutzhauben zunehmend unpraktisch. Das Rapid Silencing System wurde speziell entwickelt, um diese Hindernisse zu überwinden und eine flexible und effektive Schallschutzlösung anzubieten, und zwar unabhängig von der Größe der Maschine oder Platzierung in der Produktionshalle,“ sagt Rimark.

Bei einigen Anwendungen kann das Rapid Silencing System die Lärmbelastung auf unter 77 dB (A) reduzieren, was sehr niedrig ist, wenn man bedenkt, dass die durchschnittliche Lautstärke einer Unterhaltung zwischen 70 und 75 dB (A) liegt.

Leseranfragen

Rapid Granulator AB
P.O. Box 9
33302 BREDARYD
Sweden
+46 370 86 500
www.rapidgranulator.com/startpage

Hinweise für Redakteure


Über Rapid Granulator AB

Rapid Granulator AB, Unternehmenszentrale in Bredaryd (Schweden), beschäftigt 265 Mitarbeiter und erzielte zuletzt einen Umsatz von mehr als SEK 350 Millionen (Rund € 37 Mio.), bei ca. 95-prozentigem Exportanteil. Vertrieb und Service stützen sich auf fünf Töchterunternehmen mit Sitz in Rockford (Illinois, USA), Lyon, Kleinostheim (nähe Aschaffenburg), Venedig, Shanghai und Beirut. Hinzu kommen ein Verkaufsbüro in Singapur sowie ein dichtes Netz von über 90 Vertretungen und Partnerfirmen in aller Welt. Mehr als 70.000 installierte Schneidmühlen auf fünf Kontinenten unterstreichen die führende Position von Rapid in diesem Markt.

Mehr Details finden Sie im Internet unter: www.rapidgranulator.de.

Related images

Zur Fakuma 2008 hat Rapid Granulator ein Produkt vorgestellt, dass etwas leiser am Markt auftritt – das Rapid Silencing System (RSS). (Foto: Rapid Granulator AB)

 

Editorial enquiries

Bengt Rimark
Rapid Granulator AB

+46 370 865 41
bengt.rimark@​rapidgranulator.se

Peter Ibes
EMG

+31 164 317 012
pibes@​emg.nl

 

Also available in

 

Share

 

More news from