DSM Engineering Materials

DSM und Neste geben strategische Partnerschaft zur Herstellung von Hochleistungsmaterialien aus nachhaltigen Rohstoffen bekannt

Geleen (NL), 27. November 2020 - Royal DSM, ein globales wissenschaftlich fundiertes Unternehmen für Ernährung, Gesundheit und nachhaltiges Leben, tätig ist, gab heute seine neue strategische Partnerschaft mit Neste, dem weltweit führenden Hersteller von erneuerbarem Diesel und nachhaltigem Flugzeugtreibstoff und Vorreiter als Anbieter von erneuerbaren und zirkulären Lösungen für die petrochemische Industrie, bekannt. Diese Partnerschaft soll die Herstellung von Hochleistungspolymeren ermöglichen. Dies ermöglicht es DSM und seinen Kunden, die Kohlenstoffbilanz der eigenen Produkte zu reduzieren und gleichzeitig die Branche bei der Umstellung auf eine Kreislaufwirtschaft zu unterstützen.

Im Rahmen der neuen strategischen Zusammenarbeit wird DSM Engineering Materials damit beginnen, einen erheblichen Teil der fossilen Rohstoffe, die bisher für die Herstellung des Hochleistungspolymer-Portfolios eingesetzt wurden, durch Rohstoffe zu ersetzen, die aus recycelten Kunststoffabfällen und/oder 100 % biobasierten Kohlenwasserstoffen hergestellt wurden. Diese Polymere werden beispielsweise in der Automobil-, Elektronik- und Verpackungsbranche eingesetzt.

Kurzfristig zielt die Zusammenarbeit darauf ab, mehrere tausend Tonnen fossile Rohstoffe bei der Herstellung von Polymeren durch alternative, nachhaltige Rohstoffe zu ersetzen: Kohlenwasserstoffe auf biologischer und Kunststoffabfallbasis.

Neste stellt seine biobasierten Kohlenwasserstoffe vollständig aus nachwachsenden Rohstoffen wie Alt- und Restölen und -fetten her. Bei der Herstellung von Rohstoffen aus Kunststoffabfällen konzentriert sich Neste auf Kunststoffe, die nicht mechanisch recycelt werden können und bislang zur Verbrennung und Deponierung bestimmt waren.

Da die Produkte von Neste ein Drop-in-Ersatz für allgemein verwendete fossile Rohstoffe in der Polymerproduktion sind, eignen sie sich für bestehende Produktionsinfrastrukturen und ermöglichen es DSM, mit den bestehenden Verfahren nachhaltigere Produkte mit gleichbleibend hoher Qualität herzustellen.

Alle chemisch recycelten und biobasierten Materialien in der Wertschöpfungskette werden die weltweit anerkannte ISCC Plus-Zertifizierung haben und keine erneute Qualifizierung erfordern.

Die neue strategische Zusammenarbeit unterstreicht das starke Engagement beider Partner für eine Kreislaufwirtschaft, indem sie über die gesamte Wertschöpfungskette hinweg zusammenarbeiten und der wachsenden Nachfrage der Verbraucher, der Gesellschaft und der Regulierungsbehörden nach nachhaltigeren Kreislauflösungen gerecht werden.

Shruti Singhal, President DSM Engineering Materials, dazu: „Wir blicken auf eine lange Geschichte zurück, in der wir unser Engagement für Nachhaltigkeit eindrucksvoll belegen konnten. In einem nächsten Schritt werden wir unseren Fußabdruck weiter reduzieren und bis 2030 eine vollständige Alternative zu unserem bestehenden Portfolio auf der Grundlage von bio- und recyclingbasierten Materialien anbieten. Gemeinsam mit unserem vorgelagerten Partner Neste und anderen Partnern in der Wertschöpfungskette sind wir in der Lage, unsere Branche voranzutreiben, die vor uns liegenden nachhaltigen Chancen zu nutzen und unser Ziel zu erreichen, ein besseres Leben für alle zu schaffen.“

Mercedes Alonso, Executive Vice President, Renewable Polymers and Chemicals, Neste, dazu: „Neste und DSM sind Vorreiter bei der Einführung nachhaltiger Lösungen auf dem Markt. Beide Unternehmen haben ein vergleichbares Dringlichkeitsbewusstsein bezüglich der Schaffung einer gesünderen Zukunft für unsere Kinder. Neste freut sich sehr, diese Partnerschaft mit DSM bekannt zu geben, durch die wir die Umstellung der Branche auf eine nachhaltigere Kreislaufwirtschaft weiter beschleunigen können. Es ist spannend zu sehen, wie unsere zu 100 % biobasierten und auf Kunststoffabfällen basierenden Produkte es DSM ermöglichen, sein Portfolio an Hochleistungspolymeren mit einem reduzierten ökologischen Fußabdruck zu produzieren.“

Leseranfragen

DSM Engineering Materials
30 Pasir Panjang Road #13-31
Mapletree Business City
Singapore 117440
Singapore
www.dsm.com
@dsm
dsm
DSMcompany
dsmcompany

Hinweise für Redakteure

DSM – Bright Science. Brighter Living.™

Royal DSM ist ein globales, zweckgerichtetes, wissenschaftlich fundiertes Unternehmen, das in den Bereichen Ernährung, Gesundheit und nachhaltiges Leben tätig ist. DSM hat sich zum Ziel gesetzt, ein besseres Leben für alle zu schaffen. DSM begegnet mit seinen Produkten und Lösungen einigen der größten Herausforderungen der Welt und schafft gleichzeitig einen wirtschaftlichen, ökologischen und gesellschaftlichen Wert für all seine Interessenvertreter – Kunden, Mitarbeiter, Aktionäre und die Gesellschaft insgesamt. DSM bietet innovative Lösungen für die Ernährung von Menschen und Tieren, für Körperpflege und Aroma, medizinische Geräte, umweltfreundliche Produkte und Anwendungen sowie für neue Mobilität und Konnektivität. DSM erwirtschaftet zusammen mit seinen verbundenen Unternehmen und den rund 23.000 Mitarbeitern einen jährlichen Nettoumsatz in Höhe von etwa 10 Mrd. Euro. Das Unternehmen wurde 1902 gegründet und ist an der Euronext Amsterdam gelistet. Weitere Informationen finden Sie auf www.dsm.com.

Neste in Kürze

Neste (NESTE, Nasdaq Helsinki) schafft Lösungen zur Bekämpfung des Klimawandels und für einen schnelleren Umstieg auf eine Kreislaufwirtschaft. Wir veredeln Abfälle, Reststoffe und innovative Rohstoffe zu nachwachsenden Brennstoffen und nachhaltigen Ausgangsstoffen für Kunststoffe und andere Materialien. Wir sind der weltweit größte Hersteller von erneuerbarem Diesel und nachhaltigem Treibstoff für die Luftfahrt und entwickeln das chemische Recycling von Kunststoffabfällen, um das Recycling von Materialien zu erhöhen und die Plastikverschmutzung zu bekämpfen. Wir unterstützen Kunden dabei mit Hilfe unserer erneuerbaren und zirkulären Lösungen ihre Treibhausgasemissionen bis 2030 um mindestens 20 Millionen Tonnen CO2-Äquivalent jährlich zu reduzieren. Als technologisch fortschrittlicher Verarbeiter hochwertiger Ölprodukte haben wir das Ziel, bis 2035 eine CO2-neutrale Produktion zu erreichen. Deshalb führen wir auch nachwachsende und recycelte Rohstoffe wie Altkunststoffe als Raffinerierrohstoffe ein. Wir sind fixer Bestandteil der Dow Jones Sustainability-Indizes und der „Global 100“-Liste der nachhaltigsten Unternehmen der Welt. Im Jahr 2019 belief sich der Umsatz von Neste auf 15,8 Milliarden Euro, wobei 82 % des vergleichbaren operativen Ergebnisses des Unternehmens aus erneuerbaren Produkten stammen. Erfahren Sie mehr unter: neste.de.

Related images

DSM und Neste geben strategische Partnerschaft zur Herstellung von Hochleistungsmaterialien aus nachhaltigen Rohstoffen bekannt. 
(Foto: DSM Engineering Materials: DSMPR523)

 

Editorial enquiries

Jos van Haastrecht
DSM

+31 (0) 6 2096 3786
media.contacts@​dsm.com

Jeroen Verhoeven
Neste

+358 50 458 5076
media@​neste.com

Saskia Krombeen
EMG

+31 164 317 006
skrombeen@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from