Terumo BCT

Die Schweiz lässt das Mirasol-Pathogen-Reduktionstechnologiesystem zur Behandlung von Thrombozyten zu

Mirasol wurde entwickelt, um eine zusätzliche Sicherheitsstufe zur Blutvesorgung hinzuzufügen

LAKEWOOD, COLORAD0, USA 29. September 2020 – Ein System, das entwickelt wurde, um eine zusätzliche Sicherheitsstufe für die Blutversorgung hinzuzufügen, erhielt kürzlich von der Schweiz die Zulassung zur Behandlung von Thrombozyten in Thrombozyten-Lagerlösungen (PAS) und Thrombozyten im Plasma.

Die Verwendung von Riboflavin (Vitamin B2) und ultraviolettem Licht im Mirasol® Pathogen-Reduktionstechnologiesystem (PRT) wurde entwickelt, um die Pathogen-Belastung verschiedener Krankheitserreger wie Viren, Parasiten und Bakterien in Blutprodukten zu reduzieren, bevor diese den Patienten per Transfusion verabreicht werden. Mirasol inaktiviert auch weiße Blutkörperchen, um die Reduzierung von bestimmten Reaktionen bei Transfusionen zu unterstützen.

Mirasol wurde entwickelt, um der Blutversorgung eine zusätzliche Sicherheitsstufe hinzuzufügen. Es ist Bestandteil des großen Engagements von Terumo Blood and Cell Technologies, weltweit eine sichere, nachhaltige und angemessene Blutversorgung zu fördern. Mirasol ist im Routineeinsatz in mehr als 100 Blutzentren in über 20 Ländern in Europa, dem Nahen Osten, Afrika, Asien und Lateinamerika.

Terumo Blood and Cell Technologies stellt Produkte her, die Blut und Zellen sammeln, trennen und verarbeiten. Das Unternehmen hat Kunden in 130 Ländern. Die kürzliche Genehmigung der Schweiz erweitert den Anwendungsbereich von Mirasol.

"Wir sind der Ansicht, dass jeder ein Recht auf eine sichere, nachhaltige und angemessene Blutversorgung hat. Wir arbeiten mit Krankenhäusern, Interessengruppen und Regierungen daran, das Bewusstsein für und den Zugang zu Produkten zu erhöhen, wie beispielsweise zur Pathogen-Reduzierung, die Behandlungsergebnisse der Patienten verbessern kann. Jetzt verfügen Gesundheitsdienstleister und Blutspendezentren in der Schweiz über eine weitere Option, dies zu tun", sagt Michelle Marks, Marketing-Vorstand für Blood Center Solutions bei Terumo Blood and Cell Technologies.

Verändernde Welt = Neu auftretende Krankheitserreger
Die Pathogen-Reduzierung mit Mirasol ist eine der Methoden, um auf neu auftretende und sich entwickelnde Pathogene zu reagieren, da Epidemien häufiger auftreten, Menschen mehr reisen und das globale Klima wärmer wird.

Zwei kürzliche evaluierte Studien zeigten, dass Mirasol den Titer des SARS-CoV-2-Virus, der COVID-19 verursacht, auf ein nicht nachweisbares Niveau sowohl im Plasma als auch in den Thrombozyten reduziert.

Die Daten deuten darauf hin, dass der Prozess effektiv dazu beitragen würde, das theoretische Risiko einer durch eine Transfusion übertragenen SARS-CoV-2 Erkrankung zu reduzieren.[1]

Leseranfragen

Terumo Blood and Cell Technologies
10810 W. Collins Avenue
Lakewood, CO 80215-4440
U.S.A.
+1 303 205 2599
press@​terumobct.com
www.terumobct.com
@terumobct
terumo-bct
terumobct
channel/UC8JAGDWDdxDSir0VJ8-B0sg

Hinweise für Redakteure

Über Mirasol
Mirasol verfügt über die CE-Zertifizierung für Thrombozyten, Plasma und Vollblut und wird routinemäßig in mehr als 20 Ländern in Europa, dem Mittleren Osten, Afrika, Asien und Lateinamerika genutzt. In den USA ist das System nur für Forschungszwecke gedacht.

Über Terumo Blood and Cell Technologies

Terumo Blood and Cell Technologies ist ein Unternehmen für Medizinprodukte. Unsere Produkte, Software und Dienstleistungen geben Kunden die Möglichkeit, Blut und Zellen zu sammeln und so zu präparieren, dass sie bei der Behandlung schwerwiegender Krankheiten und Leiden helfen. Unsere Mitarbeiter auf der ganzen Welt glauben, dass Blut und Zellen das Potential haben, für die Patienten noch mehr zu tun als heute möglich ist. TERUMOBCT.com

Related images

 

 

Editorial enquiries

Christine Romero
Terumo Blood and Cell Technologies

+1 303 205 2599
press@​terumobct.com

Helen Vandebovenkamp
Terumo Blood and Cell Technologies

+32 470 895 504
Helen.Vandebovenkamp@​terumobct.com

Varsha Lalla
EMG

+31 164 317 033
vlalla@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from