Mondi Group

Mondi veranstaltet den ersten runden Tisch, um sich mit gebrauchten Papiersäcken aus dem Baugewerbe auseinanderzusetzen

  • Am 16. November 2023 kam eine Gruppe von Branchenführern zu einem runden Tisch in Spanien zusammen, um darüber zu sprechen, wie die Kreislaufwirtschaft von Papiersäcken in der Bauindustrie gefördert werden kann.
  • Ziel des Projekts war es, Lösungen zu finden, wie das Sammeln, Sortieren und Recyceln gebrauchter Papiersäcke erweitert, und Abfall reduziert werden kann.
  • Der Runde Tisch folgte einem Pilotprojekt, bei dem Mondi bereits mit Partnern aus der Bauindustrie in Spanien zusammenarbeitet hat, um die Kreislauffähigkeit gebrauchter Papiersäcke zu erhöhen.
  • Der neue Ansatz der Kreislaufwirtschaft bietet eine Vorlage für weitere Partner und führende Unternehmen der Branche, die sich dem Projekt anschließen oder es in ganz Europa nachahmen können.

16. Januar 2024 – Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, hat Branchenführer zu einem runden Tisch von Experten zusammengebracht, um zu diskutieren, wie die Kreislaufwirtschaft gebrauchter Papiersäcke in der Bauindustrie verbessert werden kann.

Die Veranstaltung, die am 16. November 2023 in Madrid stattfand, befasste sich mit der Frage, wie Systeme aufgebaut werden können, die die Entsorgung von gebrauchten Papiersäcken verhindern, und wie ein effizienter Prozess für die Sammlung, Sortierung und das Recycling in industriellem Maßstab umgesetzt werden kann.

Bei den anwesenden Partnern handelte es sich um Vertreter verschiedener Bereiche der Wertschöpfungskette, nämlich Mondi, Envalora, Neinor Homes, OHLA, Arpada, Macotran, RCD Asociación, Sebastian Solís, Uder, Alier, Saint Gobain und CoCircular. Diese gleichgesinnten Branchenführer teilen die Vision, die Kreislaufwirtschaft der in der Bauindustrie verwendeten Papiersäcke zu fördern, und sehen die Zusammenarbeit und den Dialog mit Interessengruppen als entscheidende Maßnahme, um dies zu erreichen.

Die Veranstaltung folgt einem erfolgreichen Pilotprojekt von Mondi, das in Spanien ein Sammel- und Recyclingsystem für gebrauchte Papiersäcke eingerichtet hat. Das Projekt wurde ins Leben gerufen, weil Papiersäcke, die in der Bauindustrie verwendet werden, derzeit nicht in großem Umfang recycelt werden, was dazu führt, dass wertvolle Fasern verloren gehen. In diesem Pilotprojekt haben sich verschiedene Bauunternehmen und spezialisierte Sammelbetriebe für Bau- und Abbruchabfälle zusammengetan, um die Sammlung gebrauchter Papiersäcke auf Baustellen, den Transport und die Wiederaufbereitung dieser zu verwalten. Dieses Pilotprojekt liefert ein funktionierendes Konzept zur Verbesserung der Kreislaufwirtschaft gebrauchter Papiersäcke.

Carlos Martinez Ezquerra, Circular Economy Manager Flexible Packaging bei Mondi, sagt: „Die Verbesserung der Kreislaufwirtschaft bei gebrauchten Papiersäcken in dieser Branche ist von entscheidender Bedeutung und unser erfolgreiches spanisches Pilotprojekt zeigt, dass dies Wirklichkeit werden kann – aber Mondi kann das nicht alleine schaffen. Wir brauchen engagierte Partner auf jeder Stufe der Wertschöpfungskette, die eng zusammenarbeiten und ein erfolgreiches Modell schaffen, das den Kreislauf schließen kann.“

„Diese Initiative – die erste ihrer Art in Spanien – ist ein klares Beispiel für unser Engagement, mit Industriepartnern entlang der gesamten Wertschöpfungskette zusammenzuarbeiten, um die Recyclingquoten für gebrauchte Papiersäcke zu erhöhen – und hilft uns, einen Ansatz zu entwickeln, der in ganz Europa und in andere Branchen skaliert werden kann.“

Leseranfragen

Mondi Group
Marxergasse 4A
1030 Vienna
Austria

+43 1 79013 4059

www.mondigroup.com

@mondigroup

mondi-group

mondigroup/


Hinweise für Redakteure

Tackling paper bag waste from the construction industry - YouTube video

Über Mondi

Mondi ist ein global führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, das mit bewusst nachhaltigen, innovativen Lösungen zu einer besseren Welt beiträgt. Wir sind entlang der Wertschöpfungskette tätig – von der Bewirtschaftung von Wäldern über die Produktion von Zellstoff, Papier und Folien bis hin zur Entwicklung und Herstellung von nachhaltigen Konsumgüter- und Industrieverpackungen, wo möglich aus Papier, wo sinnvoll aus Kunststoff. Nachhaltigkeit ist ein zentraler Aspekt unserer Strategie. Unsere ambitionierten Verpflichtungen bis 2030 konzentrieren sich auf kreislauforientierte Lösungen – geschaffen von handlungsfähigen Mitarbeiterinnen, die Maßnahmen gegen den Klimawandel ergreifen.

Im Jahr 2022 erzielte Mondi einen Umsatz von € 8,9 Milliarden und ein bereinigtes EBITDA von € 1,8 Milliarden aus der laufenden Geschäftstätigkeit und beschäftigte 22.000 Mitarbeiterinnen weltweit. Mondi ist im Premiumsegment der Londoner Börse gelistet (MNDI), wo die Gruppe zum FTSE100 gehört, und an der Börse von Johannesburg zweitnotiert (MNP).

www.mondigroup.com

 

Related images

 

Related video

Tackling paper bag waste from the construction industry.

 

 

Editorial enquiries

Judith Wronn
Mondi Group

+49 151 17714692

judith.wronn@​mondigroup.com

Kim Lommaert
EMG

+31 164 317 021

klommaert@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from