Mondi Group

Mondis FlexiBags auf Papierbasis für „Goood“ sind ein voller Erfolg für die Interquell Petfood: Eine Verpackung aus erneuerbaren Rohstoffen, die Kunststoff und CO2-Emissionen einspart

  • Mondi entwickelt eine nachhaltige Verpackung auf Papierbasis für Goood, Interquells nachhaltige Alternative zu Bio-Tierfuttermarken
  • Indem Mondi auf Verpackungen aus erneuerbaren Rohstoffen setzt, verringert das Unternehmen mit innovativen FlexiBags auf Papierbasis den Einsatz von Kunststoff und verbessert die CO2-Bilanz
  • Ein partnerschaftlicher Ansatz bewirkt, dass Mondi Interquell Petfood beim Erreichen seiner Nachhaltigkeitsziele unterstützt

15. Januar 2021 – Mondi, ein weltweit führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, bringt zwei neue Beutel auf Papierbasis für den deutschen Tierfutterhersteller Interquell Petfood auf den Markt, die Verbraucherfreundlichkeit und Nachhaltigkeit vereinen.

Der Tierfutterhersteller hatte Mondi gebeten, Verpackungen auf Papierbasis mit einer funktionalen Kunststoffbarriere in zwei Größen für sein nachhaltiges Premium-Hundefutter Goood zu entwickeln. Die innovativen FlexiBags verwirklichen Interquells Zielvorgabe, weniger Kunststoff zu verwenden und gleichzeitig einen erstklassigen Schutz des Produkts sowie die praktische Handhabung für Endverbraucher zu gewährleisten.

Georg Müller, Geschäftsführer von Interquell Petfood, meint dazu: „Nachhaltigkeit ist für uns das A und O: Wir investieren viel in den Schutz natürlicher Ressourcen und arbeiten soweit möglich mit lokalen Rohstoffen. Darüber hinaus unterstützen wir Umweltinitiativen, wie die unseres Partners One Earth – One Ocean, der für jede 10 kg Trockenfutter, die wir herstellen, 10 kg Kunststoff aus den Weltmeeren fischt. Gleichzeitig müssen unsere Produkte in ihrer Verpackung geschützt sein, sodass unser hochwertiges Tierfutter transportiert, gelagert und einfach angerichtet werden kann.“

Mondi verwendet bei der Herstellung der wiederverschließbaren Beutel auf Papierbasis bis zu 50 % erneuerbare Rohstoffe. Zusätzlich werden sowohl die Basispapierproduktion als auch die Folienerstellung und die abschließende Verarbeitung unternehmensintern durch Mondi gesteuert. Das führt dazu, dass sich die CO2-Bilanz der Beutel deutlich verringert.

Emilio Vidri, Sales Director Europe Consumer Flexibles bei Mondi, fügt hinzu: „Wir sind stolz auf unsere individuellen Lösungen und auf unsere persönliche Zusammenarbeit mit unseren Kunden. Mithilfe unseres EcoSolutions Ansatzes haben wir von Anfang an die richtigen Fragen gestellt, um die besten Ergebnisse für unsere Produkte, Kunden und die Umwelt zu erzielen. Die FlexiBags für Goood sind ein perfektes Beispiel für unsere Bemühungen, bewusst nachhaltige Verpackungen zu entwickeln und wann immer möglich Papier einzusetzen, und wo sinnvoll, Kunststoff. Die hohe Funktionalität passt zu der Premiummarke und sorgt dafür, dass das Produkt frisch bleibt und verbraucherfreundlich in der Anwendung ist, wodurch weniger Futter verschwendet wird.“

Die neuen Verpackungen sind ab sofort im deutschen Einzelhandel zu finden.

Leseranfragen

Mondi Group
Marxergasse 4A
1030 Vienna
Austria
+43 1 79013 4059
www.mondigroup.com
mondi-group

Hinweise für Redakteure

Über Mondi

Mondi ist ein global führendes Verpackungs- und Papierunternehmen, das mit bewusst nachhaltigen, innovativen Verpackungs- und Papierlösungen zu einer besseren Welt beiträgt. Wir sind entlang der gesamten Wertschöpfungskette tätig – von der Bewirtschaftung von Wäldern über die Produktion von Zellstoff, Papier und Kunststofffolien bis hin zur Entwicklung und Herstellung von effizienten Industrie- und Konsumgüterverpackungen. Nachhaltigkeit steht im Mittelpunkt unserer Strategie und ist ein wesentlicher Bestandteil unserer Geschäftstätigkeit. Vorbildhaft für unsere Branche ist unser kund*innenorientierter Ansatz EcoSolutions, bei dem wir die richtigen Fragen stellen, um die nachhaltigste Lösung zu finden. 2019 erzielte Mondi einen Umsatz von € 7,27 Milliarden und ein bereinigtes EBITDA von € 1,66 Milliarden.

Mondi ist im Premiumsegment der Londoner Börse gelistet (MNDI) und an der Börse von Johannesburg zweitnotiert (MNP). Mondi ist im FTSE 100 vertreten und wurde 2008 in den FTSE4Good-Index und 2007 in den FTSE/JSE Responsible Investment Index aufgenommen.

www.mondigroup.com

Related images

Mondis FlexiBags auf Papierbasis für „Goood“ sind ein voller Erfolg für die Interquell Petfood: Eine Verpackung aus erneuerbaren Rohstoffen, die Kunststoff und CO2-Emissionen einspart. 
(Foto: Mondi, PR170)

 

Editorial enquiries

Judith Wronn
Mondi Group

+49 151 17714692
judith.wronn@​mondigroup.com

Josina van der Velden
EMG

+31 164 317 014
jvandervelden@​emg-marcom.com

 

Also available in

 

Share

 

More news from