Brandneuer Range Rover Evoque sorgt dank leichter Materialien von SABIC mit starkem Auftritt für Nachhaltigkeit

GUANGZHOU, China – 19. Mai 2011 – Der brandneue Range Rover Evoque steht auf der Chinaplas 2011 im Mittelpunkt des Ausstellungsstandes von SABIC (Stand Nr. 10.2E21) und unterstreicht dabei die Vorteile der leichten und umweltfreundlichen Werkstoffe von SABIC's strategischer Geschäftseinheit Innovative Plastics. Land Rover beschreibt das neue Cross-Coupé der Luxusklasse mit seiner Kompaktheit und modernen Technik als „Entwicklungssprung in Richtung geringerer CO2-Emissionen“. Die Werkstoffe von Innovative Plastics trugen zusammen mit einem effizienten Design und viel Aufmerksamkeit zum Detail im Vergleich zum Land Rover Sportmodell 2010 zu einem um 35 Prozent geringeren Gesamtgewicht des Evoque bei. Die Zusammenarbeit von Innovative Plastics mit Land Rover und seinen Zulieferern stellt die Vorteile leichter, leistungsfähiger Thermoplastwerkstoffe bei der Erfüllung der globalen gesetzlichen Anforderungen und der Verbrauchererwartungen hinsichtlich geringerer Umweltauswirkungen unter Beweis.

„Wir freuen uns, das neue Cross-Coupé Range Rover Evoque mit unseren modernen leichten Werkstoffen auf der Chinaplas ausstellen zu können“ sagte V. Umamaheswaran (UV), Direktor für Automobilprodukte und Marketing bei Innovative Plastics. „Der Evoque ist ein erstklassiges Fahrzeug mit einer einzigartigen Mischung aus Stil, Leistungsfähigkeit und Nachhaltigkeit. Unser Team bei Innovative Plastics ist stolz über seine Beteiligung bei der Bereitstellung leichter und fortschrittlicher Kunststoffe für umweltfreundliche Lösungen für Land Rover und seine Zulieferer, und dass es dazu beigetragen hat, neue Standards in Bezug auf sparsamen Kraftstoffverbrauch und CO2-Emissionen im Premiumsegment der SUV-Kompaktklasse zu setzen.“

Nach Schätzungen von Land Rover erzielt der Range Rover Evoque einen außergewöhnlich niedrigen Kohlendioxid- (CO2)-Ausstoß von weniger als 130 g/km. Der Automobilhersteller verwendete eine Reihe moderner leichter Werkstoffe, damit der Evoque mit einem Gewicht von unter 1.600 kg der leichteste Range Rover aller Zeiten wurde. Land Rover setzte zur Senkung des Kraftstoffverbrauchs und der Emissionen verschiedene Kunststoffe von Innovative Plastics für unterschiedliche Anwendungsgebiete ein, wie zum Beispiel den Kunststoff Noryl GTX* für die vorderen Kotflügel, den Kunststoff Xenoy iQ* für den Fußgängeraufprallschutz und das langglasfaserverstärkte Polypropylen (LGFPP) STAMAX® für Armaturenbretter und Innentürmodule.

Die Zusammenarbeit zwischen Land Rover und Innovative Plastics reicht bis zur Konstruktion des gefeierten LRX-Modells zurück, des Konzeptfahrzeuges, auf dem der Range Rover Evoque basiert. Passend zum LRX-Fahrzeug stellte Innovative Plastics Land Rover eine breite Palette erstklassiger innovativer Materialoptionen zur Auswahl, um den Automobilhersteller bei der Entwicklung eines der effizientesten und umweltfreundlichsten Fahrzeuge seiner Klasse zu unterstützen, und gleichzeitig das Niveau an Luxus und Leistungsfähigkeit zu erreichen, das die Kunden von einem neuen Range Rover erwarten.

Nachhaltige Lösungen für einen globalen Markt

Moderne Werkstofflösungen, die sich an den höchsten Herausforderungen hinsichtlich Nachhaltigkeit und an den Trends in der ganzen Welt orientieren, sind unverzichtbar für die Entwicklung eines Fahrzeugs wie den Evoque, der in über 160 Ländern weltweit verkauft werden soll. Die Werkstoffe von Innovative Plastics erfüllten diesen Standard und trugen neben der besseren Nachhaltigkeit und Leistungsfähigkeit auch zur gestalterischen Freiheit, Teilekonsolidierung und Reduzierung der Systemkosten bei. Die folgenden Bereiche sind die Hauptanwendungsgebiete für den Einsatz der modernen Werkstoffe von Innovative Plastics:

Vordere Kotflügel: Mit dem Einsatz des leichten Kunststoffs Noryl GTX für die vorderen Kotflügel konnte Plastic Omnium das Gewicht im Vergleich zu Metall um 2,9 kg senken. Auf die gesamte Lebensdauer des Fahrzeugs geschätzt, führt der dadurch geringere Kraftstoffverbrauch zu einer Senkung der Kohlendioxidemissionen von rund 30 kg. Der Kunststoff Noryl GTX zeichnet sich durch eine hohe Schlagfestigkeit und Temperaturbeständigkeit bis zu 200 °C aus. Der Kunststoff optimiert außerdem die Gestaltungsfreiheit, reduziert die Kosten und verbessert die Qualität. Teile, die aus dem Kunststoff Noryl GTX geformt werden, können im Online-Verfahren gleichzeitig mit der Metall-Rohkarosserie (BIW) lackiert werden, wodurch keine weiteren Bearbeitungsschritte erforderlich sind und eine perfekte Farbanpassung gewährleistet wird. Dieser leitfähige Kunststoff kann ohne Grundierung direkt lackiert werden.

Tankklappe: ITW (Illinois Tool Works) entschied sich bei der Tankklappe für den Kunststoff Noryl GTX. Wie bei den Kotflügeln kann das Teil im Online-Verfahren zusammen mit dem Rest der BIW lackiert werden. Dieser gestraffte Ansatz verhindert Qualitätsprobleme und steigert die Ästhetik.

Fußgängeraufprallschutz: Magna International wählte für dieses kritische Bauteil den Kunststoff Xenoy iQ. Dieser umweltfreundliche Werkstoff enthält einen hohen Anteil an wiederaufbereiteten Post-Consumer-Abfällen, wie zum Beispiel Getränkeflaschen aus Polyethylenterephthalat (PET), die damit nicht auf die Deponien gelangen. Durch den Kunststoff Xenoy iQ werden das Gewicht und damit der Kraftstoffverbrauch verringert sowie die Emissionen reduziert. Gleichzeitig gewährleistet die effiziente Energieaufnahme die Anforderungen des Fußgängerschutzes und des Schutzes langsam fahrender Fahrzeuge vor Beschädigungen.

Armaturenbrett und Innentürmodule: STAMAX-LGFPP ermöglicht es den Konstrukteuren von International Automotive Components, robuste, leichte Teile zu gestalten, die eine höhere Steifigkeit und niedrigere Dichte als alternative Werkstoffe aufweisen. STAMAX-LGFPP wird bei Armaturenbrettern und den inneren Türmodulen eingesetzt. Neben ihrem geringeren Gewicht zeichnen sich diese Werkstoffe durch ein ausgezeichnetes Spritzgussverhalten aus, wodurch mit weniger Material eine gleichwertige Steifigkeit und Festigkeit erzielt wird.

Durchgefärbte Spiegelsysteme: Samvardhana Motherson Reflectec entschied sich in diesem Anwendungsbereich für den Kunststoff Geloy*, da dieser durch sein hohes Biegemodul Vibrationen verhindert und sich durch gute Verschleißeigenschaften, hohe Wärmebeständigkeit und Schlagfestigkeit auszeichnet. Die Geloy-Kunststoffe sind sehr witterungsbeständig und bieten eine außergewöhnliche Haltbarkeit für die rauen Bedingungen im Freien, für die der Evoque gedacht ist. Die Durchfärbung in Schwarz gewährleistet eine spannungsreiche Designaussage, ohne dass ein Nachlackieren erforderlich ist.

Heckspoiler: Dieses Bauteil verbessert die aerodynamische Leistungsfähigkeit und verleiht der Silhouette des Evoque Stil. Magna International entschied sich in diesem Anwendungsbereich wegen der hohen Schlagfestigkeit und den hervorragenden ästhetischen Eigenschaften der Werkstoffe für den leichten Xenoy- und Valox*-Kunststoff.

Weitere Informationen zu den Lösungen von Innovative Plastics für die Automobilindustrie finden Sie unter www.sabic-ip.com oder www.sabicautomotive.com. Technische Produktanfragen richten Sie bitte an www.sabic-ip.com/prtechinquiry.

Leseranfragen

SABIC
1 Plastics Avenue
Pittsfield, Mass., U.S.A.
United States
+1 248 926 4219

Hinweise für Redakteure


Über SABIC Innovative Plastics

SABIC Innovative Plastics ist ein weltweit führender Anbieter von technischen Kunststoffen und steht seinen Kunden mit 80 Jahren Erfahrung bei der Bewältigung ihrer größten Herausforderungen mit bahnbrechenden Lösungen zur Seite. Heute kann SABIC Innovative Plastics einen Umsatz von mehreren Milliarden US-Dollar und Niederlassungen in über 35 Ländern mit rund 9.000 Mitarbeitern weltweit vorweisen. Dank der engen Zusammenarbeit mit den Kunden und ständigen Investitionen in neue Kunststofftechnologien, die globale Anwendungsentwicklung, Verfahrenstechnologien und umweltfreundliche Lösungen für unterschiedlichste Märkte, wie Automobiltechnik, Unterhaltungselektronik, Hoch- und Tiefbau, Transport- und Gesundheitswesen, steht das Unternehmen weiterhin an der Spitze der Kunststoffindustrie. Zu seinem umfangreichen Produktportfolio zählen thermoplastische Kunststoffe, Beschichtungen, Spezialwerkstoffe, Kunststofffolien und -platten. SABIC Innovative Plastics (www.sabic-ip.com) ist Teil der Saudi Basic Industries Corporation (SABIC).

Saudi Basic Industries Corporation

Saudi Basic Industries Corporation (SABIC) ist eines der weltweit größten Petrochemieunternehmen und gehört zu den Weltmarktführern in der Produktion von Polyethylen, Polypropylen, innovativen thermoplastischen Kunststoffen, Glykol, Methanol und Düngemitteln. SABIC produziert weltweit in Saudi-Arabien, Amerika, Europa und im asiatisch-pazifischen Raum. Das Unternehmen ist in mehr als 40 Ländern tätig und beschäftigt weltweit 33.000 Mitarbeiter. Es verfügt mit 18 spezifischen Technologie- und Innovationszentren in Saudi-Arabien, den USA, den Niederlanden, Spanien, Indien und China über umfassende Forschungskapazitäten. SABIC verzeichnete 2010 einen Nettogewinn von 21,59 Mrd. SR (5,73 Mrd. USD). Der Umsatz belief sich auf insgesamt 152 Mrd. SR (40,5 Mrd. USD).

# # #

® SABIC ist eine Marke der Saudi Basic Industries Corporation

® STAMAX ist eine Marke von SABIC Petrochemicals B.V.

* Marken von SABIC Innovative Plastics IP B.V.

Related images

 

Editorial enquiries

David Cameron
SABIC

+1 248 926 4219
david.cameron@​sabic-ip.com

Kevin Noels
Marketing Solutions NV

+31 164 317 011
knoels@​marketingsolutions.be

David Cameron
SABIC

+1 248 926 4219
david.cameron@​sabic-ip.com

 

Also available in

 

Share

 

Related releases